Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Europäisches Fußballturnier 2015

Bei der 10. Auflage des Fußballturniers der Europa-Sekundarschulen Sachsen-Anhalts, setzten sich die Gastgeber der Carl-von-Clausewitz-Schule aus Burg durch. Nachdem die Hallenser Europaschüler in den letzten drei Jahren die Turniersiege und damit den Wanderpokal endgültig mit an die Saale genommen hatten, war es an der Zeit einen neuen Pokal zu stiften. Der langjährige Schirmherr des Turniers, Herr Matthias Graner (MdL, SPD), übernahm diese Aufgabe bereitwillig.

Für ein Jahr wird der Pokal nun im Dienstzimmer des Burger Schulleiters Herrn Höpfner zu betrachten sein, denn die Jungen der 8. und 9. Klassen der Burger Europaschule wurden im Turnierverlauf nur einmal besiegt.

Im Spiel gegen Blankenburg hieß es am Ende 0:1. Aber in den Spielen gegen eine zweite Mannschaft der Gastgeberschule (6:1), gegen Ilsenburg (4:0) und im besten Spiel des Turnieres gegen Halle (2:1) blieb man ungeschlagen.

Auf den weiteren Plätzen kamen Blankenburg (7 Punkte), Halle (7 Punkte), Ilsenburg (5 Punkte) und unsere zweite Vertretung ein.

Leider konnten die Mannschaft der Sekundarschule "Am Gröpertor" aus Halberstadt, bedingt durch den Bahnstreik, in diesem Jahr nicht am Turnier teilnehmen, so dass wir Burger eine zweite Mannschaft stellen konnten.

Zum besten Torwart wurde David Markgraf aus Halle gewählt.

Die Torjägerkanone teilten sich mit jeweils 4 Treffern Jay Emig aus Burg und ein Blankenburger Spieler.

 

Ein Dank gilt auch dem umsichtigen Schiedsrichter des Turniers Hans Vallendar und Guido Eisbein vom Burger Menüservice für das leckere Mittagessen für alle Teilnehmer.

 

 

 cimg3989.jpg

       Die Mannschaften der Sekundarschule "Carl von Clausewitz" - Europaschule  Burg mit dem Siegerpokal